Europa EMS Telegramm 1. Quartal 2021
22. April 2021
  • Becom Electronics GmbH, Hochstraß/Burgenland, A, hat im Februar 2021 einen Standort im südchinesischen Heyuan eröffnet. In das 3000m² große Werk wurden 4 Mio. Euro investiert. Leiter der Becom Electronics (Heyuan) Co. Ltd. ist Christian Werfring.
  • Die Zollner Elektronik AG, Zandt, D, stellt sich im Marktsegment Medizintechnik neu auf. Unter der Leitung von Erwin Stöckinger bietet Zollner ihr Know-how nun in den Bereichen Medical Technology, Pharmaceutical Devices, Laboratory Equipment und Digital Health an. Dabei deckt man jeweils den gesamten Lebenszyklus ab, von Research & Development über Beratung, Produktion und Supply-Chain-Management bis hin zum After-Sales-Service.
  • Turck Duotec GmbH, Halver, D, hat sich als strategischer Partner an dem Start-up SmartNanotubes Technologies aus Freital bei Dresden beteiligt. Das Start-up hat einen Geruchssensor-Chip auf der Basis von Nanomaterialien, den Smell Detector, entwickelt. Zusammen entwickeln die Unternehmen nun eine digitale Nase, mit der Geräten und Maschinen erstmals das Riechen ermöglicht werden soll. Die Duotec übernimmt die Industrialisierung des Produktes, welches ab dem 4.Q.2021 erhältlich sein soll.
  • Die Enics Schweiz AG hat mit dem Betriebsrat im Werk Turgi, CH, Gespräche zur Restrukturierung des Werkes aufgenommen. Geplant ist die gesamte Verlagerung der Produktion in andere Enics Werke bis Ende 2022, wovon 125 Mitarbeiter, hauptsächlich in der Produktion, betroffen wären. Das Werk würde damit zu einem Produktentwicklungszentrum zurück gefahren.
  • Turck Duotec GmbH, Halver, D, und die Prettl Electronics GmbH, Radeberg, D, gehen ein Joint Venture im Bereich Industrial IoT-Lösungen zusammen. Dabei bringt die Duotec ihr Knowhow aus der Sensorik ein und Prettl sein Wissen im Bereich Funklösungen.
  • Katek SE geht an die Börse. Unter der Leitung des Bankhauses Hauck & Aufhäuser ist der IPO an der Frankfurter Börse im Prime Standard geplant. Das Gesamtplatzierungsvolumen wird zwischen 83 und 103 Mio. Euro erwartet. Es ist ein Freefloat zwischen 29 und 33% angestrebt. Erstnotierung ist für den 4. Mai 2021 geplant.
  • Kitron ASA, Billingstadt, N, hat das 1. Quartal 21 mit einem Umsatz von 938 Mio. NOK (~93,46 Mio. Euro) abgeschlossen. Dies ist ein Plus von 7% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der EBIT lag bei 7,0% (6,7% im Vorjahr).
  • Enics hat in Senai, Johor, Malaysia sein erstes Werk mit einer Fläche von 10.000m² eröffnet. In dem Werk sollen Aufträge aus der Industrie-Elektronik in hohen Stückzahlen kostengünstig produziert werden.
  • Neways Electronics International NV, Son, NL, berichtet einen  Umsatz von 119,2 Mio. Euro im 1. Quartal 21, ein Minus von 6,2% zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Auftragseingang stieg im gleichen Zeitraum um 42% (168,4 Mio. Euro), ein B2B von 1,41. Der Auftragsbestand liegt nun bei 273,7 Mio. Euro, was einer theoretischen Reichweite von ca. 209 Tagen entspricht.
  • Note AB, Stockholm, S, hat im 1. Quartal 21 einen Umsatz von 502 Mio. SEK (~49,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von 11%. Der Netto-Gewinn nach Steuern stieg um 37% auf 31 Mio. SEK (~3,06 Mio. Euro), einer Nettorendite von knapp 6,2%. Die Aktie erlebt daher derzeit einen Höhenflug.
  • Die EPSa Elektronik & Präzisionsbau Saalfeld GmbH, Saalfeld, Thüringen, D, hat mit Herrn Dr. Werner Maiwald einen neuen Mitgesellschafter erhalten, der die Anteile der Süd Beteiligungen GmbH, Stuttgart, übernommen hat. Dr. Maiwald war Gründer, Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer der BuS Elektronik GmbH & Co. KG in Riesa, Sachsen, D, die er 2014 an die Neways Electronics International NV verkaufte. Die EPSa GmbH gibt ebenfalls bekannt, in Decin, Tschechische Republik ein Zweigwerk im 3. Quartal 2021 zu eröffnen. Auch dieser Standort ist für Dr. Maiwald nicht neu, denn die BuS Elektronik hatte in Decin bereits 2012 ein Zweigwerk eröffnet.
  • Data4PCB hat die neue Pan-European B2B Statistics der Europäischen Leiterplatten-hersteller veröffentlicht. Interessenten wenden sich bitte an info@dtata4pcb.com.

Kontaktformular

Captcha Code